Darmsanierung

Die Darmsanierung (Symbioselenkung) ist eine Therapie zur positiven Beinflussung des Immunsystems. Dabei bildet die Darmflora mit dem Organismus eine Symbiose. Eine ausgeglichene Symbiose ist das Ziel der Behandlung.

Eine länger gestörte Symbiose kann sich zur Dysbiose (Ungleichgewicht) entwickeln. Die Ursachen hierfür sind zahlreich und zeichnen sich durch Aufälligkeiten des Darmes wie z.B. Bauchschmerzen, Verstopfungen, Durchfall aus.

Mehr Informationen zur Darmsanierung.

Es handelt sich hierbei um ein nicht wissenschaftlich/schulmedizinisch anerkantes/bewiesenes Verfahren.