Eigenbluttherapie

Die Eigenblut Therapie gehört zu den Reiz- und Umstimmungstherapien. Bei dieser Behandlungsform wird eine kleine Menge Blut entnommen, die oftmals mit naturheilkundlichen Mitteln aufbereitet und dem Körper wieder zugeführt wird. Die Eigenbluttherapie stimmuliert Ihr Immun System und stärkt die Bildung von Antikörpern.

Sie kann eingesetzt werden bei:

  • Abwehrschwäche
  • Hauterkrankungen
  • Erschöpfungszuständen
  • Allergien (z.B. Heuschnupfen)
  • Akuten chronischen Infektionen
  • Degenerativen Prozessen
  • Wechseljahrsbeschwerden

 

Eigenblut Therapie - Heilpraktiker

Es handelt sich hierbei um ein nicht wissenschaftlich/schulmedizinisch anerkantes/bewiesenes Verfahren.